Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 131

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen

    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Strom in Nepal

    Kathmandu bietet auch Erleuchtung der praktischen Art in Form von farbigen Glühlampen.

    Die Netzspannung beträgt 220 Volt. In der Regel braucht man aber keinen Adapter um vor Ort seine elektronischen Geräte aufzuladen. Wenn Sie sowieso einen besitzen können Sie diesen natürlich mitnehmen.

    Stromausfälle kommen häufig vor, insbesondere am Ende der Trockensaison, weil die Wasserkraftwerke dann nicht genügend Strom erzeugen.

    Dann ist für Licht eine Taschenlampe/ Stirnlampe praktisch, insbesondere, wenn Sie in abgelegenen Orten übernachten. Des Weiteren lohnt es sich für alle Fälle eine sogenannte  Powerbank mitzunehmen (externer Akku für elektronische Geräte).

    Oft wird das Wasser für Duschen und Waschbecken über Solaranlagen aufgeheizt. Hier kann es dann aufgrund fehlender Energie vorkommen, dass warmes Wasser begrenzt ist oder dass man dafür (in seltenen Fällen) extra zahlen muss.