Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 131

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen

    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Reisegepäck für Nepal

    Zur Vorbereitung auf eine Reise gehört natürlich auch die Planung des Gepäcks. Gerade in Nepal, wo man oft in unterschiedlichen klimatischen Zonen reist, sollte man einiges beachten.

    Nachfolgend möchten wir Ihnen eine Checkliste in die Hand geben mit allgemeinen Dingen, die wir für Ihre Reise empfehlen. Bitte beachten Sie: letztendlich setzt sich Ihr Reisegepäck auch aus Ihren individuellen Bedürfnissen zusammen, sodass diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

    Dokumente (am besten in einem robusten Umschlag/ in einer Mappe):
    – Ausgedruckte E-Tickets Ihrer Flüge
    – Ausgedruckte Reiseunterlagen, die Sie von uns nach der Buchung erhalten.
    – Reisepass
    Impfpass
    – gegebenenfalls Bescheinigungen für Medikamente
    – Kopien der wichtigsten Dokumente (idealerweise auch an die eigene Mail-Adresse geschickt, damit man immer darauf zugreifen kann)
    Bargeld (Euro oder US-$), Reiseschecks, Kreditkarte (mit Kreditkarten – insbesondere mit VISA oder MASTERCARD- kann man vor Ort gut Bargeld abheben)

    Tracking zum Royal Mountain

    Kleidung:

    Bei der alltäglichen Kleidung sollte man darauf achten, dass man ausreichend für warmes aber auch kühles Wetter gerüstet ist. Schauen Sie also, zu welcher Zeit Sie nach Nepal reisen. Generell ist Kleidung aus Baumwolle/ Leinen oder Funktionskleidung eine gute Wahl. Sie sollten allerdings auch langärmelige Kleidung und eine lange Hose dabei haben – Hiermit schützen Sie sich vor der starken Sonne und vor Insekten (besonders abends).

    Reisen Sie in den Wintermonaten und/ oder machen Sie ein Trekking, sollte warme Kleidung auf keinen Fall fehlen. Packen Sie für diese Zeit einen dicken Pullover und eine warme Hose ein. Vergessen Sie den Sonnenschutz aber nicht, denn die Sonneneinstrahlung kann trotz niedriger Temperaturen hoch sein.

    Übrigens kann man Kleidung in Nepal in den meisten Orten auch waschen (lassen) – sodass man nicht für jeden Tag ein neues Outfit braucht.

    Was sie auf jeden Fall mitnehmen sollten:

    • Regenjacke/ Regenponcho
    • Feste Schuhe
    • Zehensandalen (FlipFlops) – diese kann man aber auch günstig vor Ort erwerben
    • Kopfschutz gegen die Sonne
    • Warme (Fleece-)Jacke/ Pullover

    Weiteres:

    • Tagesrucksack (dieser kann auch im Flugzeug als Handgepäck dienen)
    • Gegebenenfalls eine Ersatzbrille
    • Notwendige Medikamente
    • Eigenes Handtuch
    • Reiseführer
    • Taschenlampe/ Stirnlampe (in Nepal fällt ab und zu der Strom aus)
    • Taschenmesser (bitte nicht im Handgepäck)
    • Adapter
    • Kamera
    • Ladekabel/ Akkus
    • Sonnenschutz für Kopf und Haut, Sonnenbrille
    • Insektenschutzmittel
    • Ohrenstöpsel/ Ohropax
    • Notfall-Apotheke (unter anderem sollte folgendes enthalten sein: Reise-Kaugummis/ Tabletten gegen Reiseübelkeit, Schmerztabletten, Mittel gegen Durchfall/ Verstopfung, Elektrolyte, Desinfektionsmittel und Pflaster)

     

    Bei Trekkings sollte man sich auf starke Schwankungen der Witterungsverhältnisse einstellen.

    Wenn Sie ein Trekking geplant haben empfiehlt es sich daher, sich durch viele dünne Lagen von Kleidung auf die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen einzustellen. Der „Zwiebel-Look“ ermöglicht es, sich morgens und abends auf kalte Temperaturen einzustellen (oft auch um die 5 Grad Celsius!) und nachmittags, wenn die Sonne scheint, im T-Shirt zu wandern.